1. Schützenkompanie Schrobenhausen

Hptm Andreas Mayer und die 1. Schützenkompanie
Abb. 1: Hptm Andreas Mayer und die 1. Schützenkompanie

Es wurde schon lange darüber nachgedacht, eine Schützenkompanie in Schrobenhausen aufzustellen.
Da von 1886 bis 1870 nachweislich eine Schützenkompanie in Dienst gestellt war, haben sich immer wieder Mitglieder dazu durchgerungen dieses Thema aufzugreifen. Als dann die kgl. priv. Feuerschützengesellschaft gegr. 1335 bei der 600 Jahre Feier in Ruhpolding zu Gast war, sind die Würfel eigentlich schon gefallen. Daraufhin wurde das Schützenmeisteramt beauftragt, doch mal genauere Informationen einzuholen, ob es ja vielleicht doch die eine oder andere Möglichkeit gäbe, eine Genehmigung zu bekommen um eine Kompanie aufzustellen. Das Sammeln der Informationen und der Austausch mit den zuständigen Behörden (Landratsamt, der Regierung von Oberbayern und dem Kreisverwaltungsreferat München) haben dann doch noch einige zeit in Anspruch genommen.

Nach ca. fünf Jahren war es dann soweit -- keiner von uns glaubte eigentlich so richtig daran) -- die Genehmigungen waren da. Jetzt galt es sich eine Uniform (Montur, wie es früher hieß) zuzulegen. Dies war eigentlich ganz einfach, da es aus alten Büchern zu dieser Zeit einige Zeichnungen gab, brauchten wir nur noch einen Schneider zu finden der uns nach den angaben etwas zum Anziehen machte. Dies wiederum war dann wieder etwas schwieriger zu bewerkstelligen. Da es den Anschein hat, dass nicht alle Schneiderwerkstätten dazu neigen, sich für solch ausgefallene Sachen zu begeistern. Zudem sollte ja auch noch der Preis stimmen. Schließlich hatten wir doch noch Glück und fanden Unterstützung in Langenmosen.

Jetzt war alles da; Schuhe, Hosen, Hemd, Hut, Koppel mit Bayerischer Schließe, Jacke und das Gewehr K98. Wie gesagt alles war da, nur noch kein Termin für die Indienststellung der 1.Schützenkompanie Schrobenhausen.

Indienststellung der 1. Schützenkompanie am 04.04.2014
Abb. 2: Indienststellung der 1. Schützenkompanie am 04.04.2014

Einen Termin zu finden war dann doch relativ einfach. Nachdem der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zugesagt hat, diese vorzunehmen und auch gleich einen Termin genannt hat, war dies schon mal geregelt. Jetzt brauchten wir nur mal eben noch einen denkwürdigen Platz oder Örtlichkeiten um die Indienststellung durchzuführen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich beim 1. Bürgermeister Dr. Karlheinz Stephan und der Stadt Schrobenhausen Bedanken, die auf Anfrage der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft gegr. 1335 uns ohne zu zögern das Museum im Pflegschloss und den dazugehörigen Garten für diesen Zweck überlassen haben.

Dass eine Schützenkompanie auch eine Standarte braucht, war dann allerdings keine Frage mehr. Durch Josef Plöckl (ehemaliger 1. Bürgermeister der Stadt Schrobenhausen), der von der Idee nicht mehr abzubringen war, dass er die Standartenspitze spenden durfte, (mit den Worten "Die gehört mir. Das ist mir eine besondere Ehre!") leistete er dadurch natürlich einen großen Schub nach vorne.

Am 04.04.2014 war es dann so weit. Die 1. Schützenkompanie wurde durch Horst Seehofer in Dienst gestellt, Stadtpfarrer Josef Beyrer weihte die neue Standarte und ca. 300 Gästen aus Wirtschaft und Politik sowie zahlreichen Freunden aus dem Schützengau Schrobenhausen und deren Vereinen, auch bis aus Roding waren daran beteiligt. Es war einfach schön.

Indienststellung der 1. Schützenkompanie am 04.04.2014
Abb. 3: Indienststellung der 1. Schützenkompanie am 04.04.2014
Jetzt steht die 1. Schützenkompanie, und sucht viele viele Leute, nicht nur aus den eigenen Rehen sondern aus ganz Deutschland, die hierbei mitmachen wollen um nicht nur Spaß zu haben sondern auch um ein weiteres Stück Tradition in Bayern zu pflegen.

Wer Interesse hat : Bitte beim Hptm der 1. Schützenkompanie und 1. Schützenmeister der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft Andreas Mayer einfach mal anfragen.

Tel.: 08252 3077
Mobil: 0172 8205121