Abteilung Böllerschützen

Die Mitglieder der Böllerschützengruppe haben sich die Pflege von Brauchtum und Tradition im Schrobenhausener Land zur Aufgabe gemacht.
Dazu gehören Jubiläen, weltliche und kirchliche Feste, sowie die Veranstaltungen der Stadt Schrobenhausen und der Gemeinden im Umland.
Die Böllerschützengruppe der FSG Schrobenhausen wurde im Jahr 1988 gegründet. Heute gehören ihr ca. 35 Schützen an, darunter auch mehrere aktive Damen, die ihre Schützenkameraden tatkräftig unterstützen. Geschossen werden mit Hand- und Schaftböller der Kaliber 12 bis 24, sowie mit insgesamt 15 Kanonen und einem schweren Standböller, die von Mitgliedern der Gruppe selbst gefertigt wurden und mit amtlichem Beschuss versehen sind.

Ein Höhepunkt im Jahr ist das altbayerische Schrannenfest in der Schrobenhausener Innenstadt, das durch unsere Böllerschützen seit Jahren eröffnet wird.

Eine feste Veranstaltung im Kalender der Böllerschützen ist das Bayerische Böllerschützentreffen, das jährlich stattfindet. Die stattliche Anzahl von bis zu 2500 Böllern und Kanonen treffen sich jährlich zu diesem Anlass. Sowie das von den Königlich privilegierten Feuerschützen veranstaltete Oberbayerische Kanonentreffen.

Impressionen

Böllerschießen Böllerschießen Jakob Berger zündet die Kanone